Und wieder ein herrlicher Jagdtag

Die Treibjagdsaison ist in vollem Gange und es ist eine Freude zu sehen, wie Ari mit jeder Jagd mehr  Jagdverstand entwickelt. Gestern waren wir auf der großen Niederwildjagd im Nachbarort mit dabei. Ari brachte mir mehrere beschossene noch lebende Hasen und jedes Mal war er zügig bei mir, so dass ich die Hasen schnell erlösen konnte.


Die Krönung war jedoch Ari’s Arbeit an einem beschossenen nur leicht kranken Hasen. Er setzte ihm laut nach und war über eine weite Strecke ca. 30m hinter ihm. Der letzte Schütze in der Reihe konnte die Arbeit mehrerer hundert Meter weit beobachten, wobei der Abstand zwischen Hase und Hund nicht wirklich kleiner wurde.


Bald war Ari am Horizont verschwunden und einige Zeit später auch der Laut nicht mehr zu hören. Es schien als würde er ohne Hase wiederkehren. Nach gefühlt einer Ewigkeit kam Ari jedoch tatsächlich mit dem verloren geglaubten Hasen im Fang zurück! Insgesamt trug er ihn mir über eine Strecke von ca. 1 km zu. Die Freude war riesig und ich bin stolz auf meinen treuen Jagdgefährten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0