So langsam werden sie erwachsen...

Eine ereignisreiche Zeit liegt hinter den P’s vom Hünengrab. Sieben der acht Hunde sind nun HZP gelaufen, die einen mit mehr Glück und die anderen mit weniger…  Aber was das wichtigste ist, alle haben bestanden und zeigten, dass man mit ihnen jagen gehen kann! Drei Gespanne stellten sich sogar der Internationalen Major-Herber-HZP und Polly vom Hünengrab räumte Platz 2 und Pepe vom Hünengrab (geführt von einem Erstlingsführer) Platz 3 ab! Polly bekam außerdem den Preis für die beste Feldarbeit verliehen und Pepe wurde als bester Rüde geehrt. Die beiden stolzen Hundeführer durften sich zusätzlich über einen Damhirsch- bzw. einen Muffelwidder-Abschuss freuen. Einfach nur wow!!!

 

Darüber hinaus wurden bisher sogar sechs Hunde aus diesem Wurf auf einer Zuchtschau vorgestellt, die meisten schon mit Wesenstest, den alle Teilnehmer sicher bestehen konnten. Fünf Röntgenergebnisse sind auch schon da und allen wurde eine A-Hüfte bescheinigt. Somit erreichen Paula und Primus vom Hünengrab mit 18 Monaten als erste Ari-Kinder die Zuchttauglichkeit! (Du meine Güte wie die Zeit rennt!)

 

Allen Hundeführern ein kräftiges Waidmannsheil zu ihren Erfolgen und ein herzliches Dankeschön für das große Engagement rund um ihren P vom Hünengrab!!! Allen weiterhin alles alles Gute und viel Freude beim gemeinsamen Jagen mit ihrem Grauen an der Seite!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0